Firmenchronik

MIT VIEL HERZBLUT UND MOTIVATION ZUM ERFOLG.

Die Firma De Zanet AG ist ein Familienunternehmen mit über hundertjähriger Tradition. Bereits im 19. Jahrhundert reiste der Firmengründer Primo De Zanet von Norditalien aus als Gehilfe eines Stuhlmachers auf dem Weg nach Russland durch die Schweiz. Als 1903 der Rickentunnel im Bau war, kam er als einer der über 200 Gastarbeiter zurück in die Region. 1904 machte er sich mit einem kleinen Steinbruch in Dorren / Maseltrangen bereits selbständig. Dort stellte er das ganze Jahr über Pflaster- und Mauersteine her, die er während der Sommermonate auch eigenhändig als Pflästerer verarbeitete. An der Rheinverbauung sowie in einem Steinbruch im Domleschg arbeitete er ebenfalls mit. Im Jahr der Firmengründung folgten ihm seine Frau Angela und seine älteste Tochter aus Maras bei Belluno in die Schweiz. 17 weitere Kinder wurden in der Schweiz geboren. Sein jüngster Sohn, Antonio De Zanet, übernahm den Einmannbetrieb schliesslich 1949/50.


Weiterhin blieben Pflästerungen der wichtigste Betriebszweig. Noch heute sind im Städtchen Uznach oder am Julierpass Spuren davon zu sehen. Das Geschäft wuchs und wurde ausgebaut. Zu den reinen Pflästererarbeiten kamen vor allem Tiefbauaufträge wie die Hafenverbauung in Weesen, der Kinderzoo in Rapperswil oder auch die Melioration der Linth- und Seeebene. Alle drei Söhne Antonios, Romano, Franco und Primo, erlernten das Handwerk ihres Vaters und traten 1974 in das Geschäft ein.


In der Zwischenzeit war der Strassen- und Tiefbau zum Hauptzweig der De Zanet AG geworden. Sie war an wichtigen Strassenbauprojekten wie der Autobahn A13, dem Ausbau der Walenseestrasse und auch am Bau der T8/A8 beteiligt. 1977 führte die Firma mit dem Bau eines Strassenstücks von 30 km Länge sogar einen Auftrag in Saudi Arabien aus.


Aus dem ehemaligen Einmannbetrieb ist eine stattliche, mittlere Bauunternehmung geworden, die von den beiden älteren Brüdern Romano und Franco De Zanet in dritter Generation geführt wird. Seit 2012 sind zwei Töchter von Franco De Zanet in der vierten Generation im Betrieb tätig. Die De Zanet AG zählt 40 Angestellte und 5 Lernende. Qualität ist die oberste Maxime. So ist die Firma De Zanet AG unter anderem ISO zertifiziert. Das heisst, jegliche Arbeiten wie Strassenbau, Aushubarbeiten, Umgebungsgestaltung, Tiefbau und Werkleitungen entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen.


Die Schweizer Unternehmenslandschaft wird stark von den 88% Familienbetrieben geprägt, zu welchen auch die De Zanet AG mit Stolz gehört. Mit viel Erfahrung und Innovation, unter dem Motto der Tradition, jedoch gleichzeitig stets offen für Neues, vor allem aber mit viel Herzblut wird dieses Geschäft seit über hundert Jahren erfolgreich geführt.